Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Theaterkostüm Wams

Theaterkostüm Wams

Himbeerfarbenes, kurzes Wams mit rundem Halsausschnitt und Stehkragen aus Wollstoff mit angesetztem Schoß, angenähtem Gürtel und daranhängendem Täschchen; die langen Ärmel bestehen von der Schulter bis zum Ellbogen aus acht ca. 5 cm breiten Längsstreifen, die auf der Rückseite mit beigem Filz besetzt und mit rot grün changierendem, mittlerweile zerschlissenem Taft unterlegt sind; bis zum Gelenk ist der Ärmel schmal und mit sechs Knöpfen besetzt; über die Achsel stehen zwei kurze ebenfalls geschlitzte Flügel; vorne und hinten spitzzulaufender Ausschnitt mit Metallborte besetzt, darunter eine Passe aus ehemals rot grün changierendem Taft ( jetzt zur Gänze verschlissen), mit Metallband rombenartig besetzt, Wollstoffunterlage sichtbar; das Wams ist am Vorderteil sechsmal diagonal geschlitzt, hat sechs kleinere und acht größere ziselierte Metallknöpfe; Knopfleiste am Rückenteil bis zur Taille, Innenfutter aus naturfarbenem Leinen; das Teil ist mit Metallsoutachen und- borten besetzt; der Gürtel ist eine schmale Metallborte mit dunkelrosa Samt auf der Rückseite; das Täschchen ist aus dunkelrosa Samt genäht und mit Metallspitze und -soutache verziert. 16. Jh nachempfunden
Inventarnummer: 
45
Datierung: 
1900
Hist.-krit. Angaben: 
16. Jh nachempfunden
Material: 
WolleSeideLeinenMetallfaden
Technik: 
gewebtgenähtgeflochten
 
 
Zurück zu den Ergebnissen



Kontakt Veranstalter & Besucher

Kontakt
Kurhaus & Stadttheater Meran
Freiheitsstr. 33
I-39012 - Meran
+39 0473 496000
info@kurhaus.it
congress@kurhaus.it